Video: Sind die Kritiker unfair zu euch? - Wir fragen die LEGO-Entwickler - GameStar TV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Fremder
    Du siehst leider nicht alle Inhalte und hast auch nur sehr eingeschränkte Zugriffsrechte! Um das zu ändern, melde dich bitte an, bzw. registriere und aktiviere dein Profil. Nur dann kannst du alle Funktionen ohne Einschränkungen nutzen.

    Sehr geehrter Gäste und registrierte Nutzer,

    aufgrund diverser Probleme mit GMX, Webmail und Yahoo, können wir keine Aktivierungsmail an diese Anbieter zusenden. Bitte verwendet eine GMAIL Adresse oder andere E-Mail Anbieter.

    Viele Dank

    • Video: Sind die Kritiker unfair zu euch? - Wir fragen die LEGO-Entwickler - GameStar TV

      Game News schrieb:

      Am 15. Juni kommt mit LEGO Die Unglaublichen das nächste LEGO-Spiel von Travellers Tale raus. Es deckt in zwölf Story-Missionen die Handlung der beiden Pixar-Filme ab - The Incredibles 2 startet im Juni schon in den USA, bei uns erst im September. Neben den Missionen gibt es auch wieder eine Open World, die als Hub dient und vollgestopft mit Sammelobjekten und Nebenaufgaben sein soll. Klingt gut, aber es klingt auch nach genau dem, was wir von einem LEGO-Spiel gewohnt sind - von kleinen Anpassungen und Verbesserungen abgesehen. Für GameStar TV hat Christian Fritz Schneider den Game Director des Spiels, Jamie Eden, gefragt, ob dieser Stillstands-Vorwurf frustrierend ist. Kann man gut mit Disney zusammenarbeiten? Natürlich ist das nur ein Thema das beim Spielen der Gameplay-Demo behandelt wird. Während wir LEGO Die Unglaublichen im Koop auf der normalen PS4 spielen, erklärt uns Jamie, welche Probleme es bei der Zusammenarbeit mit Lizenzinhabern wie Disney geben kann, ab wann Rechteinhabern meist verstehen, was ein LEGO-Spiel ausmacht. Und wieso sie jetzt wieder bei der Splittscreen-Lösung zu den ersten Spielen der Serie zurückgehen. Unter anderem sprechen wir aber auch über die Herausforderungen, die manche Lizenzen darstellen, wenn es darum geht, eher düstere Themen in die fröhlichen LEGO-Spiele zu übersetzen. Wir bieten auch die englische Original-Version des Interviews an.
      Quelle: gamestar.de/videos/sind-die-kr…er-gamestar-tv,96231.html